Montag, 16. April 2018

Japanreise: Und zurück

Guten Tag liebe Leser,

Ich bin inzwischen wieder heil in Deutschland zurück gekommen.
Nachdem die Koffer nun zum Großteil ausgepackt sind und auch die Arbeit wieder losgegangen ist, werde ich die kommenden Tage nun wieder mehrere Artikel veröffentlichen.

  • Neue Süßwarenreviews von Dingen die ich vor Ort probiert habe oder mitgenommen (u.a. einige weitere KitKats)
  • Feedback zu den ein oder anderen "Konbini-Snacks"
  • Meine persönliches Highlights aus dem Urlaub mit Bildern
  • Ein paar Reisetipps, die ich aus meiner Erfahrung mitnehme
  • Meine Mitbringsel 
 Mir persönlich hat der Urlaub auf jedenfall Spaß gemacht und ich bin zufrieden, mit dem was ich erlebt habe. Ich weiß aber jetzt schon, dass ich noch mindestens einmal im Herbst dort hin muss und noch einige Dinge sehen muss, für die diesmal bei drei Wochen garkeine Zeit war. :)
Die Menschen dort waren wirklich hilfsbereit und das Wetter war während des Urlaubs was ausschließlich sonnig.

In diesem Sinne bis Bald!

Donnerstag, 22. März 2018

Japanreise: Angekommen!

Guten Tag euch,

Einen genaueren Bericht werde ich später verfassen, wenn mehr Zeit ist. Daher erstmal ein Kurzbericht. Wir sind inzwischen gut angekommen. Die ersten zwei Nächte im Ryokan sind leider schon rum, aber haben sich gelohnt.
Ansonsten vorallem Läden schauen in Kyoto, da es bisher eher regnerisch war und einiges an Essen probiert. Z.b. Mos Burger

Ausserdem hab ich mir einen eigenen Yukata gekauft. Hoffentlich gehen bald die Kirschblüten alle auf.

Bis demnächst und Grüße aus Japan
😊


Sonntag, 18. März 2018

Süßwarenreview #20 und #21: Peach Soft Chewing Gum und Kajiriccho Cola

Guten Tag liebe Leser,

Die Artikel kommen aus der Kawaii Tüte von Sugafari.
Eine Übersicht über das Süß- und Knabberwarenpaket findet Ihr in diesem Artikel erwähnt.

Süßware #20: Soft Chewing Gum, Geschmacksrichtung: Pfirsisch

Die ersten zwei waren süß, mit leichtem Pfirsischgeschmack, sehr lecker. Der Geschmack hat für ca. 8 Minuten angehalten, würde ich sagen.
Von der Konsistenz her sind sie etwas weicher als unsere deutschen Kaugummis. Blasen lassen sich sehr gut machen, auch wenn diese nicht so schön Platzen, wie bei unseren deutschen Kaugummis.
Der dritte Kaugummi, und dass ist das besondere an dieser Sorte, war sauer. Nicht so, dass es unangenehm war, aber doch gut merklich. :) Ich finde es ganz lustig, dass man vorher nicht weiß, welchen man erwischt, da diese optisch absolut identisch sind.
Insgesamt kein Produkt, dass mich jetzt umhauen würde, aber defintiv auch keine Enttäschung!

Geschmack: 3,5/5
Ungewöhnlich: 3/5 (Da man nie weiß, welchen man kriegt)
Suchtfaktor: 2,5/5

(Direktlink zum Produkt bei Sugafari)

Süßware #17: Kajiriccho Cola

Die äußere Schicht schmeckt nach dem typischen Colageschmack, denn wir hier auch von Kaubonbons kennen. Die innere Schicht hab ich persönlich jetzt nicht rausgeschmeckt.
Von der Konsistenz her ähnelt es eher einem riesen Kaubonbon, als einer Gummistange mit Füllung, da auch die äußere Schicht sehr weich ist.
Insgesamt also unspektakulär, aber gut. :)


Geschmack: 4/5
Ungewöhnlich: 2/5
Suchtfaktor: 2/5

(Direktlink zum Produkt bei Sugafari)

Süßwarenreview #18 und #19: Chocolate Daifuku und Gummy Choco - Strawberry

Guten Tag liebe Leser,

Die erste Süßware kommen aus der Japan Crate Box vom Dezember 2017, wie bereits in diesem Artikel erwähnt. Erhältlich ist diese auf www.japancrate.com
Die zweite hatte ich noch zu Hause.


Süßware #18: Chocolate Daifuku (Weihnachtsverpackung)

Das weiße ist ein klassicher Marshmallowteig, gefüllt leckerer Schokoladencreme. Da die äußere Schicht komplett unspektakulär ist und nur die Form "besonders" ist, würde ich mir dies wohl kaum nochmal extra holen, auch wenn es geschmacklich zufriedenstellend war. Vorallem die Schokoladenfüllung war besser als erwartet.

Geschmack: 3/5
Ungewöhnlich: 2/5
Suchtfaktor: 2/5

Süßware #19:Gummy Choco, Geschmacksrichtung: Strawberry
 
Nicht wirklich intensive weiße und schwarze Schokolade, die gefüllt ist mit einem Gummidrops, der nach sehr künstlicher Erdbeere schmeckt. Mir persönlich hat es garnicht geschmeckt.

Geschmack: 1/5
Ungewöhnlich: 1/5
Suchtfaktor: 1/5

Getränkereview #5 und #6: Minions Furifuri Shake und Orangina - Cassis und Orange

Guten Tag liebe Leser,

Noch die letzten Reviews, bevor es nach Japan geht :)
Ich freu mich jetzt schon auf die Auswahl dort.

Beide Getränke kommen aus der Japan Crate Box vom Dezember 2017, wie bereits in diesem Artikel erwähnt. Erhältlich ist diese auf www.japancrate.com

Getränk #5 Minions Furifuri Shake, Geschmacksrichtung: Banane

Die Anleitung ist auch ohne Japanischkenntnisse leicht zu verstehen. Milch bis zu dem abgebildten Stern einfüllen. Ein Eiswürfel rein tuen und das Pulver dazu geben. Ordentlich schütteln, Strohalm rein und los.
Schmeckt nach Bananensaft, vllt. auch noch etwas in die Richtung "Bananen-Kaba" gehend. Für mich als Bananenfan auf jedenfall klasse. Nur hat sich das Pulver beim schütteln nicht so gut gelöst, sodass der Geschmack am Boden etwas sehr intensiver war.
Der Becher hat auch ein tolles Design und da er aus verstärktem Plastik ist, wird er gespült und kann einfach nochmal benutzt werden.
Einzig die Potionsgröße ist mir zu klein gewesen. Sieht hier nach Kindergröße aus.

Geschmack: 4,5/5
Ungewöhnlich: 2,5/5 (Für das Design, geschmacklich gibt es hier genug ähnliches)
Suchtfaktor: 2,5/5

Getränk #6 Orangina, Geschmacksrichtung: Cassis und Orange

Das Cassis kommt nicht wirklich raus. Im Grunde eine ganz klassische Orangina, wie man sie auch hier in Deutschland bekommt. Mir persönlich ist Orangina allerdings zu herb. Hat mich daher leider garnicht überzeugt.

Geschmack: 2/5
Ungewöhnlich: 1/5
Suchtfaktor: 1/5